Über Kneipp Pädagogik - Junina
Junina Logo

Durchsuche und filtere nach 26.497 Kita´s und 4.412 Tagesmüttern / Tagesvätern

Kneipp Pädagogik

Von Michael Kuczera21.04.2021

Mit dieser Methode soll Kindern eine gesundheitsbewusste Lebensweise im Einklang mit der Natur und Anderen ermöglicht werden. Zentrale Bestandteile sind dabei: Lebensordnung, Wasser, Heilkräuter, Bewegung und Ernährung. Die werden den Kindern in spielerischer Form vermittelt, um ihre Neugierde und ihre Wissensbasis zu fördern.

Kneipp & die 5 Elemente 

Sebastian Kneipp lebte von 1821 bis 1897 in Deutschland. Nach seinem Studium der Theologie war er Zeit seines Lebens Priester. Selbst litt Kneipp als junger Erwachsener an schwerer Tuberkulose. Daher beschäftigte er sich intensiv mit dem Thema Gesundheit. In den Jahren entwickelte Kneipp eine innovative und ganzheitliche Therapiemethode zur Gesundheitsförderung des Menschen, die auch noch heute Anwendung findet. Die sogenannte Kneipp-Methode besteht aus 5 Elementen: Lebensordnung, Wasseranwendungen, Heilkräuter, Bewegung und Ernährung.

„Das Beste, was man gegen eine Krankheit tun kann, ist etwas für die Gesundheit zu tun.“ - Sebastian Kneipp

Mit der Kneipp-Pädagogik sollen Kinder eine gesundheitsbewusste Lebensweise erlernen zu entwickeln. Zentral sind dabei die 5 Elemente der Kneipp-Methode. Die Kneipp Methode zeichnet vor allem aus, dass dabei besonders das Augenmerk auf die Einbindung des Kindes in die Natur geachtet wird. So ist Heilkräuterkunde ein Bestandteil der Kneipp-Pädagogik. Wasser kommt in der Lehre eine spezielle Bedeutung zu. So erlernen auch die Kinder beispielsweise die Methode des Wasssertretens oder des Gesichtsgusses. Bewegung wird mit positiven Erlebnissen für die Kinder verknüpft, sodass sie sich auch als Erwachsene noch gerne bewegen. Bei der Ernährung wird auf eine gesunde, natürliche und ausgewogene Ernährung geachtet. Ausgeglichenheit und Harmonie für Körper, Geist und Seele für die Kinder ist ebenso zentraler Bestandteil in der Kneipp-Lehre.

Die Grundsätze der Kneipp-Pädagogik 

  • Kindern spielerisch die Basis zu einer gesunden und naturgemäßen Lebensweise zu vermitteln.
  • Verantwortung im Umgang mit sich, anderen und der Natur.
  • Selbst- und Mitbestimmung der Kinder.
  • Wissensvermittlung mit Freude und Spaß, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert
  • Seelisches Wohlbefinden der Kinder als Grundlage zur weiteren Arbeit.
  • Erleben und Begreifen mit allen Sinnen.
  • Einbeziehung der Erziehungsberechtigten.

Es geht darum für die Kinder zu erlernen was sie gesund hält und nicht zu wissen was sie krankmacht. So lautet auch das Motto der Kneipp-Pädagogik: Das Kind von heute ist der gesundheitsbewusste Erwachsene von morgen. 

Das könnte Dich auch interessieren

Montessori Pädagogik

Der Ansatz gilt als eine alternative Form der Pädagogik. Zentral ist dabei, dass das Kind im Mittelpunkt steht. Jedes Kind wird als einzigartiges Individuum gesehen und ist von den Lehrer:innen zu fördern. Dabei gibt das Kind vor, wann, was und wie es lernen möchte. Die LehrerInnen beobachten und bieten eine lernfreundliche Umwelt an.

Mehr lesen

Fröbel Pädagogik

In dem pädagogischen Ansatz von Fröbel ist das zentrale Element, dass das Kind als eigenes Individuum mit seinen Bedürfnissen wahrgenommen wird.

Mehr lesen

Musikalische Frühpädagogik

Musikalische Frühpädagogik wird – ähnlich wie die Theaterpädagogik – in den Kitas in Deutschland, Österreich und der Schweiz immer bedeutender. Elemente der Musikpädagogik sind vor allem die Bereiche Stimme, Bewegung, Instrumentenspiel, Erleben und Wirkung von Musik, Denken und Verbinden von Musik mit anderen Gestaltungsformen.

Mehr lesen

Bilinguale Pädagogik

Das Konzept der bilingualen Pädagogik beschreibt das Erlernen einer Fremdsprache in der Kita.  Die Kinder lernen dabei nach dem sogenannten Immersionsprinzip. Ziel ist es den Kindern so früh wie möglich Zugang zu einer Zweitsprache, wie beispielsweise Englisch, zu ermöglichen.

Mehr lesen

Halboffenes Konzept

In der Kindergartenpädagogik können geschlossene und offene Gruppen unterschieden werden. Halboffene Gruppen sind eine Mischform aus diesen beiden Formen. Die Gruppenöffnung gilt dabei eben nicht immer, sondern beispielsweise nur an bestimmten Tagen oder zu festgesetzten Uhrzeiten.

Mehr lesen

Freinet Pädagogik

Der pädagogische Ansatz geht auf Celestin Freinet zurück und stellt die Entwicklung des Kindes in den Mittelpunkt der erzieherischen Tätigkeit. Zentral ist in dem  Reformpädagogischen Ansatz von Freinet die Verbindung von Pädagogik und Politik, Schule und Demokratie.

Mehr lesen
Von Michael KuczeraGründer

Literaturverzeichnis: